Sport-Fräseinlagen

Die neue Kraft im Schuh - Sportfräseinlagen aus der Linie professional

Sport ist gesund und hält uns fit – für unsere Füße sind die Belastungen dagegen extrem hoch. Je nach Bewegung wirkt das 3 - 5fache des Körpergewichts auf die Füße. Nicht selten kommt es zu Problemen, die sich bis zu den Knie- und Hüftgelenken sowie auf die Wirbelsäule und die Muskelfunktionen auswirken können.

Spezielle Sporteinlagen beeinflussen unsere Haltung positiv, reduzieren die sportartspezifischen Belastungen und Kraftmomente, verteilen das Körpergewicht optimal und entlasten somit den gesamten Haltungs- und Bewegungsapparat. Das Plus an Stabilität hilft Verletzungen vorzubeugen.

Sporteinlagen für Golf - Komfort für 18-Loch.

Ob beim Abschlag oder Putten: Nur wer sicher und entspannt steht, kann präzise und kontrolliert schwingen – die Stellung der Füße und die Entlastung der Kniegelenke spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Die Anforderungen an Einlagen für den Golfsport orientieren sich einerseits an den Belastungen beim Abschlag, weitaus anstrengender für die Füße ist jedoch andererseits das lange Stehen und Laufen während eines 18-Loch-Spiels. Das maßgefertigte Fußbett der sportspezifischen Fräseinlage Golf wirkt hier komfortabel dämpfend und entlastend.

Fersenauftritt:
Der gepolsterte Fersenbereich begünstigt eine gedämpfte Schritteinleitung.
Komfort im Mittelfußbereich:
Das Stützen der Fußgewölbe entlastet die Muskeln und Bänder, Zehengrundgelenke und andere sensible Strukturen des Fußes.
Kraftvorbereitung, Schwungphase und Schlagabschluss:
Die Golfeinlage unterstützt die Fußareale beim Abschlag, die beim typischen Eindrehen der Füße und des Körpers belastet werden. Die seitlichen Ränder sind erhöht, um einen sicheren Stand für die optimierte Ausholbewegung zu gewährleisten. Die Großzehe und der Großzehenballen sind tiefer gebettet und fördern somit in der Schwungphase eine optimale Einwärtsdrehung des Fußes. In der gegenseitigen Einlage sind die Kleinzehen tiefer gebettet, um die Auswärtsdrehung zu erleichtern. Für seitlichen Halt sorgt die erhöhte Verstärkung der Einlage am Außenrand.

Sporteinlagen für Inline Skating - Die Fahrtrichtung selbst bestimmen.

Inlineskates, Skilanglauf- oder Eishockeyschuhe haben eine Gemeinsamkeit: Sie zwingen die Füße in eine rein statische Belastung, so dass diese Füße nicht abrollen können.

Langes Fahren in der typischen X-Bein-Stellung, wie es bei vielen Freizeitsportlern beobachtet wird, belastet die Füße zusätzlich und führt zu Instabilitäten des gesamten Körpers.

Die sportartspezifische Fräseinlage Inline Skating korrigiert die Fußstellung und den gesamten Bewegungsapparat und beugt somit Fehlhaltungen vor.

Fußführung an der Außenseite:
Das Erhöhen der Einlage an der Außenseite des Fußes ermöglicht eine direkte Kraftübertragung auf das Sportgerät und Kontrolle durch den seitlichen Gegenhalt.
Komfort im Vor- und Mittelfußbereich:
Der dauerhaften statischen Belastung wirkt die moderate Anstützung hinter den Zehengrundgelenken entgegen.
Krafteinleitung:
Die Anstützung des Längsgewölbes korrigiert die X-Bein-Stellung, so dass durch das Aufrichten der Füße die Kraftübertragung von Unterschenkel und Fuß auf das Sportgerät optimal funktioniert.
Zusätzlich hat die Einlage eine moderate Innenranderhöhung.
Der Sportler erfährt mehr Sicherheit im Schuh, die Stützmuskulatur der Beine wird entlastet und dem schnellen Ermüden der Füße wird so vorgebeugt.

Sporteinlagen für Ski Alpin - Im Schnee die Kontrolle behalten.

Es sieht einfach und geschmeidig aus, wenn Skifahrer den Abhang hinab wedeln oder carven – die richtige Technik und die Ausrüstung ist hier entscheidend.

Die Skistiefel zwingen allerdings die Füße in eine rein statische Belastung. Das Abrollen des Fußes ist nicht möglich und bergab ist vor allem der Vorfußbereich stark belastet.

Die sportartspezifische Fräseinlage Ski Alpin dämpft und entlastet die vordere Fußpartie und ermöglicht so ein komfortables, langes und schmerzfreies Fahren.

Schalige Fersengestaltung:
Die steigbügelartige Formgebung positioniert die Ferse, sorgt für einen guten Sitz und eine konstant hohe Kraftübertragung im Skihang.
Durch das feste Material am Fußinnenrand entsteht ein optimaler Kantendruck. Der Sportler kann beim Fahren gezielt Druck auf die Ski ausüben.

Mountain Bike - Die eigene Kraft ins Gelände übertragen.

Cross-oder Downhill-Fahren macht Spaß.
Nicht selten klagen die Biker jedoch nach ausgedehnten Touren über taube und schmerzende Füße.

Die sportartspezifische Fräseinlage Mountain Bike stabilisiert und führt den Fuß für langes und schmerzfreies Fahren.

Schalige Fersengestaltung:
Die Einlage führt und stabilisiert Rück- und Mittelfuß und hält den ermüdenden Fuß.
Komfort im Mittelfußbereich:
Die breite Anstützung hinter den Zehengrundgelenken unterstützt das Fußquergewölbe und überträgt die Kraft somit direkt auf die Pedale.
Entlastung im Vorfuß:
Das dämpfende Material im Vorfußbereich nimmt den Pedaldruck und entlastet damit dieses Areal komfortabel.

Fragen Sie uns - wir informieren Sie gerne!