Unser High-Tech System MediLogic:

Der "motionQube" - Terminal, der neueste Renner!

Im "motionQube" - Terminal verbirgt sich eine komplette Analysestation, die das Fußgewölbe scannt und den Fuß in Länge und Breite vermisst.

An Hand der Ergebnisse können wir eine schnelle Analyse des biomechanischen Profils des Fußes ermitteln.

Schnelle Ergebnisse sind kein Problem...

Schon nach sechs bis zehn Minuten können wir Ihren richtigen Lauf- und Walkingschuh, Ihren Arztbericht und Ihren individuellen und persönlichen Trainingsplan für Ihre Dehn- und Kräftigungsübungen für Ihre Muskulatur ermitteln.

Sollte dieser Standart für Sie nicht ausreichen, weil Sie eine noch umfassendere Analyse wünschen, setzen wir unsere Vidiotechnik auf dem Laufband ein.

Zur Durchführung solch einer fachlich und competenten Analyse bedarf es ein fundiertes Wissen zur Anatomie. Eine Voraussetzung, die Sie in unserem Sanitätsfachhandel erwarten können, jedoch auf Grund der hohen Spezialisierung nur selten geboten wird.

Der "motionQube" - Terminal kann auf das sogenannte Doktormodulprogramm zurück greifen. Hierbei handelt es sich um ein Programm, dass an Hand Ihrer ermittelten Untersuchungsergebnisse Ihre Schwachstellen bzw. Beschwerden erkennt und uns direkt die richtige Diagnose und Therapiemöglichkeit mitteilt.



Als Beispiel dient uns hier ein Spreizfuß von einem unserer Patienten:

Zahnfehlstellungen können also auch im Erwachsenenalter problemlos korrigiert werden. Ob funktionelle oder ästhetische Probleme - ein Beratungstermin bei uns ist in jedem Fall sinnvoll.

Grundsätzlich gilt, wir arbeiten zusammen mit einem Netzwerk kompetenter Mediziner, die wir bei Bedarf in Ihren Behandlungsablauf mit einbeziehen.

Ihr Fußstatus

Bei der Analyse Ihres Fußes haben wir einen Senk-Spreizfußes feststellen können.

Ihre statische Beinachse

Unter statischen Verhältnissen zeigte sich eine gerade Beinachse.

Ihr Fußaufsatz beim Gehen

Beim Walken wird Ihr Fuß sanft mit der Ferse auf den Boden aufgesetzt. Während der Bewegung berührt außerdem immer ein Fuß den Boden. Dadurch sind die auftretenden Aufprallkräfte gegenüber dem Laufen deutlich geringer.

Ihre Rotationsstellung der Fußlängssache

In der Bewegung stehen Ihre Füße in Ihrer Rotationsstellung normal, das heisst Sie stehen in einer leichten V-Stellung.

Ihre Beweglichkeit im oberen Sprunggelenk

Die tiefe Hocke ist ohne Einschränkungen möglich. Es liegt eine normale Beweglichkeit des oberen Sprunggelenks vor.

Ihre Beinachse in der Dynamik

In der Bewegung - wie auch schon in der Statik verhält sich Ihre Beinachse neutral. Das heisst, die Kniekinematik liegt im Referenzbereich. Ihr Knie wird über die imaginäre Linie, die sich in Verlängerung des Femurkopfs und oberen Sprunggelenk bildet, gebeugt.

Nun folgt Ihre Walkingschuhempfehlung

Ihr Fuß kippt während des Abrollens leicht nach innen ein. Deshalb benötigen Ihre Walkingschuhe festes Obermaterial und eine leichte Stütze auf der Innenseite der Sohle, um den Fuß während der Abrollung zu stabilisieren.

Als letztes folgt Ihre orthopädische Maßnahme:

Da Ihr Fuß im unteren Sprunggelenk leicht nach innen (medial) einknickt und Ihr Quergewölbe abgesunken ist, sind zusätzliche langsohlige orthopädische Weichschaumeinlagen mit einer Pelotte sinnvoll für Sie.
Solche Einlagen erhöhen den Komfort im Schuh und sind - individuell angepasst - eine gute Möglichkeit, die Muskelarbeit für den Stütz- und Bewegungsapparat zu minimieren.

Grundsätzliches zum Kräftigen Ihrer Muskulatur

Nur über eine gut trainierte Muskulatur können Sie sich durch eine bessere Körperverspannung vor Verletzungen schützen.

So verbessern Sie Ihre Laufleistung und Bewegungsökonomie. Anhand Ihrer Untersuchungsergebnisse geben wir Ihnen Ihre individuellen Dehn- und Kräftigungsübungen mit nach Hause.

Grundsätzliches zum Stretching

Beweglichkeit ist eine der fünf motorischen Hauptbeanspruchungsformen und Stretching ist der Schlüssel dazu.

Durch Stretching erhöhen Sie Ihre Gelenkigkeit und Dehnfähigkeit. Denn verkürzte Muskulatur - die viel zu häufig bei Läuferinnen und Läufern zu finden ist - kann für viele Beschwerden verantwortlich sein und vermindert die Leistung.
Auch hier geben wir Ihnen an Hand Ihrer Untersuchungsergebnisse Ihre individuellen Stretchingübungen mit nach Hause.