Propriozeption

Kaum ein Thema wird in der Orthopädieschuhtechnik derzeit so intensiv diskutiert wie die Propriozeption. Dieser Zungenbrecher beschreibt ein wichtiges Gebiet unserer Wahrnehmungsfähigkeit, einen spezialisierten Anteil der Sensorik, mit dem wir Gelenkbewegungen, Gelenkstellungen und die ausgeübte Muskelkraft wahrnehmen können.

Von der gezielten Ausnutzung der propriozeptiven Fähigkeit des Menschen erwartet man sich in vielen Bereichen der Orthopädieschuhtechnik neue Perspektiven für die Versorgung, sei es in der Behandlung zerebral bedingter Bewegungsstörungen, bei der Verletzungsprophylaxe im Sport oder zur Korrektur von Fehlhaltungen und unphysioligischen Bewegungsmustern.

Gleichzeitig helfen sie Fussdeformitäten zu korrigieren, zu betten und zu stützen. Dadurch kommt es auch zur Entlastung und Lastumverteilung der Fussweichteile, der Bein- oder auch der Wirbelsäulengelenke.

Die Propriozeption

häufig auch Kinästhesie oder Tiefenwahrnehmung genannt, organisiert den Stellungs-, Kraft- und Bewegungssinn über die mechanische Beanspruchung ihres Rezeptorsystems. Die Information kommt aus dem eigenen Körper (Prorio).

Orthopädie Schuhtechnik Jordan · Die Propriozeption

Offene Fussstellen sind oft die Folge von nicht optimal gebetteten Diabetikerfüssen.

Zu unseren TRIactive® Einlagen können Sie auf unserer Seite Einlagen mehr erfahren.

Klicken Sie hier "TRIactive® Einlagen"